18. Oktober 2017  Ein ökumenischer Abend Zum Reformationsjubiläum In Hochdorf

18. Oktober 2017
Ein ökumenischer Abend zum Reformationsjubiläum in Hochdorf

Ein ökumenischer Abend zum Reformationsjubiläum

Am 31. Oktober soll Martin Luther seine berühmten 95 Thesen an die Tür der Schlosskirche zu Wittenberg angeschlagen haben. Seine kirchenkritischen Thesen verbreiteten sich damals wie ein Lauffeuer durch Europa. Im Mittelpunkt stand die Kritik am Ablasswesen: Ein grosses Nein zur Auffassung, man könne sich sein Seelenheil erkaufen ohne inneren Bezug und ohne Glaube! Ein grosses Nein auch zum kirchlichen Finanzgebaren.

Welches „Nein“ würden wir der Kirche heute mit auf den Weg geben wollen? Und, positiv formuliert: In welche Richtung würden wir die Christenheit heute schicken wollen? Welche Botschaft, welche These träfe auf offene Ohren und würde sich wie ein Lauffeuer verbreiten?

Wir haben einen ökumenischen Abend vorbereitet zum Thema: „Zeit für neue Thesen“. Er findet statt am 18. Oktober um 19.30 Uhr im Zentrum St. Martin, Hochdorf. Die Moderation liegt in den Händen von Claudio Brentini.